Besucher seit dem
15. November 2010

Besucherzähler

 

"Wirtschaftsstandort Odernheim..."

...lautete das Thema des diesjährigen Herbstvortrags des Geschichtsvereins. Hierzu konnte der 2.Vorsitzende Dr. Arnsperger im proppenvollen Foyer der Petersberghalle über 130 interessierte Zuhörer begrüßen. Er entschuldigte den ursprüngliche vorgesehenen Referenten Thomas Ehlenberger, der durch seinen "Urgroßvater", den Metzgermeister Philipp Weber vertreten wurde. Natürlich erkannten die Gäste unter Mütze und Schürze den Urenkel, der aus der Sicht seines Urahns die "Wirtschaftspolitik" beleuchtete.

Das Podium war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Diese bestand nämlich nicht nur aus "Wirtschaften" - sprich Lokalen oder Gaststätten. Über die Entwicklung des Gewerbes und der Stadt im Mittelalter bis zur heutigen Zeit spannte er den Bogen, untermalt mit zahlreichen Lichtbildern. Die Bedeutung und Vielfältigkeit des Odernheimer Gewerbes wurde alsdann anhand einer kleinen Auswahl heute nicht mehr bestehender Betriebe aufgezeigt. Auch die bisher dreimal erfolgte Gründung von Gewerbevereinen wurde dargestellt. Dass der Vortrag den Nerv der Zuhörer getroffen hatte, zeigte die enorme Publikumsresonanz während und nach dem Vortrag. An einer Fortsetzungsveranstaltung mit Geschichte und Bildern weiterer Betrieben wird deshalb bereits gearbeitet