Besucher seit dem
15. November 2010

Besucherzähler

 

 

 

Herbst bei Kolonialwaren Hofmann

Seit letztem Wochenende drückt sich wieder so mancher Passant die Nase platt am Schaufenster der ehemaligen Kolonialwarenhandlung Willi Hofmann. Auslage und Regale präsentieren sich der Jahreszeit entsprechend mit allerlei Artikeln, die vor 60 Jahren im allgemeinen Gebrauch waren. Neben Traubenscheren, Kinderbutten und Fasshobeln gibt es Krauthobel, Kartoffelpressen und mehr zu bestaunen. Werner Boos vom heutigen  "Nah und Gut"-Markt stellte dem Geschichtsverein das Ladenlokal zur Verfügung, das nun vom Dekorationsteam Sieglinde Stumpf und Jutta Schneider wieder liebevoll zum "Hingucker" ausgeschmückt wurde. Das Fenster lädt in den nächsten Wochen zum ausgiebigen Studieren beim Nachmittagsspaziergang ein. Falls Sie auch historische Exponate zu Ausstellungszwecken zur Verfügung stellen möchten, sprechen Sie uns ruhig an, gerne am Marktsonntag, den 02.10. bei einem "Oremer Schloßbräu" auf dem Festplatz.