Besucher seit dem
15. November 2010

Besucherzähler

 

Adventsfenster

 

 

2008 Weihnachtliches Wohnzimmer in den 50ern

Drehen wir die Uhr einmal gute 50 Jahre zurück: die Zeit der Trümmer und Notunterkünfte ist weitgehend vergessen, Wiederaufbau und Wirtschaftswunder allgegenwärtig. In den Wohnzimmern ziehen neue Stilrichtungen ein, vorbei die Zeit der schweren Eichemöbel. Leicht, farbig und grazil wie der dreieckige Couchtisch oder die Blumenbank mit ihren pastellfarbigen „Resopal“-Ablageflächen, auf denen die beliebten Sanseverien, Gummibäume oder Usambaraveilchen drapiert werden. Unterhaltung verspricht der Musikschrank mit Schallplattenwechsler und Radio-Verstärker-Kombination. Im linken Schrankteil befindet sich das Barfach mit den Modegetränken wie Blue Curacao, Türkisch Mokka, Jägermeister oder dem obligatorischen Eierlikör. Diese werden aus winzigen bunten Schnapsgläsern genippt, dazu gibts Salzstangen, Plätzchen oder Konfekt aus jeweils stilechten Behältnissen. Auch echter Bohnenkaffee ist nun endlich wieder verfügbar und wird in filigranen buntgemusterten Sammeltassen kredenzt. Beleuchtet wird die Szene durch Tütenlampen in buntestem Farb- und Materialmix. In der Weihnachtszeit wird die elektrische Märklin-Eisenbahn für den Nachwuchs aufgebaut, jedoch meist vom Vater bedient. Die Töchter freuen sich über Schildkröt-Puppe oder Teddybär.